Flora und Fauna der Adriaküste
Die Küste der Romagna ist nicht nur blau wie das Meer, sonder auch grün …
Gekennzeichnet von sanften Hügeln und bezaubernden Tälern kann man die Landschaft von der Küste aus, oder direkt von den Anhöhen bewundern. Das Land ist bearbeitet, lebendig gehalten von den unzähligen Kulturen der hiesigen Landwirtschaft. Ein Gebiet, dessen Schönheit vor der Verwahrlosung schützt, man erkennt es an den vielen, kleinen, verstreuten Landhäusern und den herrschaftlichen Villen, die die Landschaften, Felder, Straßen und Wege charakterisieren.
Die Straßen und Wege treffen aufeinander und verbinden alle Dörfer und Ortschaften der Umgebung. Das Hinterland der Romagna ist daher sehr einfach zu besuchen und zu entdecken, es läd spontan zu Ausflügen und unerwarteten Streifzügen ein, um ein paar unvergessliche Stunden zu verbringen. Ein besonderer Reisetipp, für einfach jede Jahresszeit! Hier ist die Geschichte fassbar, die Jahrhunderte haben ihre Spuren gelassen, angefangen bei römischen Ausgrabungsstätten bis hin zu mittelalterlichen Festungsanlagen.

zurück zur Hompage

 

 

FLORA FAUNA ITALIEN ADRIAKÜSTE - WALDGEBIETE ITALIEN ADRIA - OLIVENHAINE ITALIEN ADRIAKÜSTE - WEINBERGE ITALIEN ADRIAKÜSTE - KASTANIEN ITALIEN ADRIAKÜSTE - MARONEN ITALIEN ADRIAKÜSTE - NATURSCHUTZGEBIETE ITALIEN ADRIA - TIERPARK ITALIEN ADRIA - AQUARIUM ITALIEN ADRIA - DELFINARIUM ITALIEN ADRIA